FREIE PLÄTZE: Ganztagsplatz ab 30 Stunden/ Woche zu August 2024

AKTUELLES/ TERMINE

5.2.2024

Warum Kontaktpflege ? 

Oft werde ich gefragt, ob die Kontaktpflege vor der Vertretung denn wirklich so zwingend notwendig ist.

JA, ist sie! Warum?

Ihr möchtet doch euer Kind nicht einfach zu fremden Personen, in fremde Räume und in eine fremde Gruppe stecken und die Tür hinter euch zu machen? So eine Vorgehensweise wäre nicht kindswohlgerecht!

Versetzt euch in die Lage eures kleinen Kindes. Wie würde es sich fühlen?

Wie lange habt ihr für die Eingewöhnung in der Betreuung gebraucht? Habt ihr es dort auch einfach abgegeben und seid gegangen?

Nein, das Kind wurde über mehrere Wochen langsam eingewöhnt.

In der Vertretung muß sich das Kind jedes Mal in die bestehende Gruppe eingewöhnen. Dieses fällt ihm wesentlich leichter, wenn es mich als vertretende KTP und die Räume schon kennt und nicht „nur mal gesehen hat“.

Aus diesem Grunde sollte jedes Vertretungskind am Anfang häufiger in die Kontaktpflege kommen, je nachdem, wie gut es klarkommt bzw. wie häufig es in die Vertretung kommt, reichen 1-2 x im Monat.



26.01.2024
Sichern Sie sich schon jetzt Ihren (auf Antrag durch den Landkreis geförderten) Betreuungsplatz.
Die nächsten Plätze ab 30 Stunden/ Woche werden frei im:

August 2024
September 2024  (reserviert/ Warteliste möglich)

Sollten Sie zu einem früheren Zeitpunkt eine Betreuung benötigen, melden Sie sich gern trotzdem und lassen sich auf die Warteliste setzen.
Die Betreuungszeiten liegen Montag bis Freitag 7.00 und 14.30 Uhr.
Mittagsruhe von 11.30-14 Uhr.
Betreuung ab 30 Stunden/ Woche (Ganztagsplatz)
Es werden keine Vormittagsplätze vergeben!

10.12.2023
Planung 2024...
Kennenlerngespräche, Vertragsgespräche, Entwicklungsgespräche etc. werden grundsätzlich am Montag Nachmittag stattfinden.
Die Kontaktpflege für zukünftige Tageskinder und Vertretungskinder findet am Donnerstag Nachmittag nach Anmeldung statt.

16.11.2023

Ich möchte mitteilen, dass ich ab Januar 2024 einen Vertretungsplatz in Form eines Freihalteplatzes zur Verfügung stellen kann.

·         Für die Kontaktaufnahme und -pflege sind die Eltern zuständig

·         Es werden nur „eingewöhnte“ Kinder in Vertretung betreut

·         Die Vertretung wird nur für Krankheitsausfälle stattfinden, eine Urlaubsvertretung für planbare Urlaube wird es nicht geben.

Für weitere Informationen melden Sie sich gern direkt bei mir.



Allgemeiner Hinweis:
Während eines gemeinsamen Besuchs von Eltern bzw. Personensorgeberechtigten und Kind obliegt die Aufsichtspflicht für das Kind grundsätzlich den Eltern bzw. den Personensorgeberechtigten.