FREIE PLÄTZE: Januar 2023/ März 2023

Über mich

Mein Name ist Sandra Palloks, ich wurde 1973 in Westerstede geboren. Nach abgeschlossener Ausbildung zur Tierarzthelferin (1995) bin ich bis zur Geburt meiner Tochter Sara (2005) in diesem Beruf tätig gewesen. 2006 habe ich angefangen Reitunterricht für Kinder ab 4 Jahren zu geben. Über Umwege bin ich eher zufällig an die Kindertagespflege geraten. Begonnen habe ich als reine Vertretungskraft. Es war die perfekte Lösung für mich, andere Mütter zu unterstützen, die arbeiten wollen oder müssen und vor allem mit Kindern zusammen zu sein und sie in ihrer Entwicklung zu begleiten und zu fördern. So habe ich im November 2010 den „Qualifizierungskurs zur Tagespflegeperson in der Kindertagespflege“ bei der „Evangelischen Erwachsenenbildung“ erfolgreich abgeschlossen und bin seit Juni 2010 im Besitz der Erlaubnis zur Kindertagespflege durch den Landkreis Ammerland. Bis Juli 2019 habe ich die Kinder familiennah in meinem Haushalt betreut, im September 2019 habe ich gemeinsam mit einer Kollegin die Grosstagespflege „Sonnenkinder“ in den jetzigen Räumen gegründet und führe diese seit Oktober 2020 als Einzelkindertagespflege.

 

       Qualifikationen:

·         Zertifikat zur qualifizierten Kindertagespflegeperson

·         Erziehungsberatung

·         Sozialtrainer

·         Integrationslotsin

·         Zertifizierte Trainerin „Marburger Konzentrationstraining“ 

·         Zertifizierte Sprachentwicklungsexpertin

·         Fachkraft für elementarpädagogische Sprachförderung

·         Fachkundenachweis Kitarecht

·         Fachkraft Kleinkindpädagogik

·         Fachkundenachweis Hygiene und Infektionsschutz

·         Kursleitung „Babyhandzeichen®“

Die Kindertagespflege ist gut vernetzt

Tagesmütter und Tagesväter arbeiten zwar zumeist allein oder zu zweit, sie sind aber gut miteinander vernetzt und stehen in vielfältigem Austausch. Wir treffen uns regelmäßig zu Weiterbildungen oder Fachtagen und haben auch untereinander stetig Kontakt für verschiedenste Fragen.

Es kommt auch vor, dass wir uns zu gemeinsamen Ausflügen verabreden und die Gruppe dadurch vergrößert wird. Das bringt neue Bekanntschaften für die Kinder und sie können ihr zuvor erworbenes Wissen mit einem neuen Kontext trainieren und erweitern.